Deutschland
Märchenhafter Harz

Goslar – Wernigerode – Quedlinburg

Goslar–Wernigerode–Quendlinburg

Termin verfügbar
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Goslar–Wernigerode–Quendlinburg

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Wernigerode

Anreise nach Wernigerode. In der fast 1000 jährigen „bunten Stadt am Harz“ werden Sie bereits von Ihrem Stadtführer erwartet. Der Marktplatz mit dem Rathaus ist von farbenprächtigen Häuserfassaden umgeben. Das schiefe Haus, das kleinste Haus und das älteste Haus sind nur einige der Besonder­heiten, die die reiche Fachwerkidylle Wernigerodes ausmachen. Besonders sehenswert ist das Krummelsche Haus, dessen Front lückenlos mit einer geschnitzten Holzfassade bedeckt ist, und natürlich das Schloss Wernigerode, das majestätisch über der Stadt thront. Abendessen und Übernachtung im Harzer Kultur und Kongresshotel in Wernigerode.

2. Tag: Ostharz & Quedlinburg

Am Morgen starten Sie zur Pano­ramafahrt durch den Ostharz. Vorbei an Elbingrode und Rübeland geht es zum Rappbode-Stausee mit der Rappbode-Talsperre. Durch die wildroman­tische Harzlandschaft mit ihren ehemaligen kleinen Hütten­orten fahren Sie nach Thale. Auf 450 m Höhe liegt das sagenumwobene Bergplateau: der Hexentanzplatz. Von diesem mystischen Ort eröffnet sich Ihnen der beeindruckende Blick in das von Felswänden umgebene Bodetal, den „Grand Canyon des Harzes“ und die gegenüberliegende Rosstrappe. Anschließend besuchen Sie die UNESCO-Welterbestadt Quedlinburg. Auf einem Sandsteinfelsen ragt die mehr als tausendjährige romanische Stiftskirche wie ein Wahr­zeichen über die Stadt. Mehr als 1200 gut erhaltene Fachwerkbauten aus dem 14. bis 19. Jh. machen den Bummel durch die malerischen Gassen der historischen Altstadt zu einem Erlebnis. Vorbei an Blankenburg geht es zurück zum Hotel.

3. Tag: Kaiserstadt Goslar

Der heutige Ausflug führt Sie als erstes in die Kaiserstadt Goslar. Hier erwartet Sie Ihr Stadtführer bereits zu einem Rundgang, der Sie auf eine Zeitreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart entführt. Die besondere Atmosphäre Goslars, die Mischung aus Tradition, Geschichte und Moderne wird bei dem Streifzug durch die zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannten Altstadt deutlich. Der malerische gotische Marktplatz mit seinen farbenprächtigen Fachwerkhäusern, die bekannte Kaiserpfalz, die Kirche St. Peter + Paul aus dem 12. Jh., das Rathaus und der Huldigungssaal oder das Gildehaus sind nur einige Sehenswürdig­keiten in der „Schatzkammer der Deutschen Kaiser“. Über Hahnenklee, den Luftkurort Clausthal-­Zellerfeld und Braunlage erfolgt die Rückfahrt nach Wernigerode.

4. Tag: Fulda – Heimreise

Nach dem Frühstück geht es zunächst nach Fulda. Die alte Bischofsstadt liegt reizvoll zwischen den Vorbergen der Rhön und des Vogelsberges. Das Stadtschloss, der barocke Dom mit dem Grab des hl. Bonifatius, die Michaelskirche, das Bischofspalais und das alte Rathaus sind nur einige der Sehenswürdigkeiten. Nach der Mittagspause treten wir die Heimreise an.

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an buero@busreisen-rothhaar.de.

Diese Reise anfragen:
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.