Deutschland
Moin, Moin Nordfriesland!

Sylt – Hallig Hooge – Naturpark Wattenmeer – Eiderstedt-Rundfahrt – Kiel

1. Tag: Anreise Die Fahrt geht über Frankfurt – Kassel – Hannover, vorbei an Hamburg und Rendsburg nach Jübeck. Hier wohnen Sie im familiengeführten Hotel „Goos“ im typisch holstei…

Termin verfügbar
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Die Fahrt geht über Frankfurt – Kassel – Hannover, vorbei an Hamburg und Rendsburg nach Jübeck. Hier wohnen Sie im familiengeführten Hotel „Goos“ im typisch holsteinischen Landhausstil. Die gemütlichen Zimmer sind mit DU/WC, SAT-TV, Telefon und W-LAN ausgestattet. Eine gute traditionelle nordfriesische Küche sorgt für Ihr leibliches Wohl.

2. Tag: Sylt – Königin der Nordsee

Die heutige Tour führt Sie zur wohl berühmtesten Insel der Nordsee, nach Sylt. Zunächst geht es zur nördlichsten Stadt Deutschlands, nach Flensburg. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt durch die „Rum-Stadt“ erreichen Sie unser skandinavisches Nachbarland, das „Königreich Dänemark“. Auf der Badeinsel Romø sehen und erkunden Sie den größten und schönsten Sandstrand Nordeuropas. Vom Inselhafen Havneby startet die 45-minütige Überfahrt mit der Autofähre nach List an der Nordspitze der Insel Sylt. Hier startet die Inselrundfahrt entlang des Nordstrandes mit seiner ein­maligen Sanddünenlandschaft in Richtung Kampen, das „St. Tropez des Nordens“. Im grünen Herzen der Insel liegt der Hauptort Westerland. Hier findet sich geschäf­tiges Großstadtflair gepaart mit der Beschaulichkeit typischer Friesenhäuser. Nach einem kleinen Einkaufs­bummel, oder einem Strandspaziergang startet die Rückfahrt mit dem Autozug zum Niebüller Bahnhof und zum Hotel.

3. Tag: Königin der Halligen – Hallig Hooge

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus durch die nordfriesischen Köge zum Hafen Schlüttsiel, wo ein Schiff auf Sie wartet. Quer durch den Naturpark Wattenmeer vorbei an den Halligen Gröde, Langeneß und Oland geht es zur „Königin der Halligen“, zur Hallig Hooge. Sie gilt als einer der schönsten Flecken der Nordsee. Halligen sind Inseln im Wattenmeer, die nicht durch Deiche geschützt sind. Deshalb leben die Menschen dort auf künstlich erhöhten Erdhügeln, auch Warften genannt. „Erfahren“ Sie die Hallig mit einer Pferde­kutsche (MP), informieren Sie sich im Kino (MP) über die Sturmflut, oder besuchen Sie die reetgedeckte Halligkirche.. Gegen 15.00 Uhr heißt es Abschied nehmen. Auf der Fahrt zum Hotel legen Sie noch einen kurzen Stopp in der alten Markt und Handelsstadt Bredstedt ein. Hier bleibt noch Zeit für einen kleinen Bummel über den Marktplatz.

4. Tag: Große Eiderstedtrundfahrt

Der heutige Tagesausflug führt Sie zunächst erst einmal ins Stapelholmer-Land mit dem Eldorado für „Meister Adebar“, das Storchendorf Bergenhusen. Typische alte und wunderschöne Bauernhäuser mit zahlreichen Storchennestern prägen den Charakter des Dorfes. Im Anschluss fahren Sie in die ehemalige Holländersiedlung Friedrichstadt, liebevoll auch „Venedig des Nordens“ genannt. Bei einer Grachtenrundfahrt erkunden Sie dieses reizvolle Städtchen. Danach besuchen Sie Tönning mit seinem idyllischen Hafen für Krabbenkutter. Durch das Katinger Watt, das Vogelparadies Nordfrieslands, geht es zum Eider­sperrwerk, das größte Küstenbauwerk Europas. Nach einem kleinen Bummel über die Kurpromenade von St. Peter-Ording geht der heutige Ausflug mit einem Abstecher zum Westerhever Leuchtturm, dem Wahrzeichen Nordfrieslands zu Ende.

5. Tag: Kiel – Laboe und Nord-Ostsee-Kanal

Heute unternehmen Sie eine die Fahrt zur Eckernförder Bucht und weiter zur Kieler Förde. In der Kieler Bucht gewinnen Sie den ersten Einblick in den Olympiahafen Schilksee mit dem Yachthafen. Weiter geht es dann zum Nord-Ostsee-Kanal mit der Besichtigung der Holtenauer Schleusen. Der 1895 eröffnete Nord-Ostsee-Kanal ist die meist befahrene künstliche Wasserstraße der Welt. 60.000 Schiffe passieren im Jahr die 99 Kilometer zwischen Brunsbüttel und Kiel-Holtenau. Beim kleinen Hafen Laboe, befindet sich das Marineehrendenkmal, sowie ein U-Boot aus dem zweiten Weltkrieg, das besichtigt werden kann. Weiterfahrt entlang des Nord-Ostsee-Kanals. Da der Kanal höher liegt als das Land, haben Sie eine einmalige Sicht auf die vorbeifahrenden Ozean­riesen. Am Nachmittag Rückkehr ins Hotel.

6. Tag: Heimreise

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an buero@busreisen-rothhaar.de.

Diese Reise anfragen:
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.