Italien
Comer See – Zwischen Bergen und Palmen

Mediterranes Flair vor alpiner Kulisse

Der Lago di Como ist der ursprünglichste der oberitalienischen Seen und gilt als mondän und edel. Eingebettet in eine faszinierende Bergwelt, beschert sein mildes, mediterranes Kli…

Termin verfügbar

4 Tage Italien

pro Person ab 309 €

Der Lago di Como ist der ursprünglichste der oberitalienischen Seen und gilt als mondän und edel. Eingebettet in eine faszinierende Bergwelt, beschert sein mildes, mediterranes Klima angenehm warme Tage bis in den späten Herbst. Das Ufer wird gesäumt von vielen kleinen Ortschaften, die sich bis heute ihre italienische Ursprünglichkeit bewahrt haben. Einen großen Teil zum typischen Charme des Sees tragen aber auch die vielen historischen Villen mit ihren wunderschönen Gärten und prächtigen Parks bei.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Anreise über Autobahn Basel – Bellinzona nach Mezzegra-Tremezzina am Ufer des Comer Sees. Ankunft am Nachmittag, anschl. Zimmerbezug im 3*** Hotel Lario. Das Hotel verfügt über ein stilvolles Restaurant mit Veranda, Lift und Hotelbar. Die komfortablen Zimmer sind mit Bad/D/DU/WC, Fön, Klimaanlage, Telefon, Safe und SAT-TV ausgestattet.

2. Tag: Como – Cernobbio

Der heutige Ausflug führt Sie in die Seidenstadt Como am Südufer des Sees. Hier erwartet Sie Ihr Reiseleiter zu einem Rundgang. Das Herz der antiken Stadt ist die Piazza del Duomo. Der Dom „Santa Maria Maggiore“ gehört zu den schönsten lombardischen Kirchen und bildet zusammen mit dem „Broletto“, dem ehemaligen Rathaus, und dem „Torre del Comune“ ein großartiges Platzensemble inmitten der Altstadt. Von der eleganten und pulsierenden Piazza Cavour genießen Sie eine wunderbare Aussicht auf den See und die umliegenden Hügel. Auf der Rückfahrt bleibt noch etwas Zeit für einen Stopp im renommierten Ferienort Cernobbio mit seiner schönen Ufer­promenade, der anmutigen Brunnenanlage und den vielen Villen. Die prachtvollste ist zweifellos die berühmte Villa d’Este, das heutige Grandhotel.

3. Tag: Villa Carlotta – Bellagio

Heute besuchen Sie die berühmte Villa Carlotta. Sie wurde Ende des 17. Jhd. als Sommerresidenz erbaut. Möglichkeit zum Besuch der Villa mit ihren Kunstwerken, seltenen Pflanzen und dem prachtvollen Garten (Eintritt ca. 10,– €, zahlbar vor Ort). Danach geht es mit dem Schiff nach Bellagio, das sich auf einer grünen Halbinsel in traumhafter Lage am Ausläufer des Monte San Primo befindet. Das bezaubernde Städtchen ist Hauptanziehungspunkt am Comer See. Die herrliche Uferpromenade, die verwinkelten Gassen der Altstadt und gemütliche Cafés laden zum Bummeln und Verweilen ein. Sehenswert sind auch die romanische Kirche San Giacomo, der Fischereihafen oder die Villa Melzi mit ihrer bewundernswerten Parkanlage voller Zypressen, Rosen, Kamelien und Azaleen. Mit dem Schiff geht es zurück nach Tremezzo.

4. Tag: Lugano – Heimreise

Nach dem Frühstück geht die Fahrt zunächst nach Lugano. Flanieren Sie durch die winkligen Gassen und romantischen Arkadengänge der Altstadt bevor Sie die Heimreise antreten.

Termine und Preise

Zu-/Abschläge

EZ-Zuschlag p. P. 90 €
Diese Reise anfragen:

4 Tage Italien

pro Person ab 309 €